Seramis Trick Teil 2

Die Salze lassen sich in trocknen Räumen verschlossen lange und gut lagern.
HaKaPhos wird normalerweise mit 3 ml auf einen Liter Gießwasser dosiert. Für Seramis sollte man es 5-fach verdünnen, so daß man mit einer Dosis von 0,6 ml Nährsalz auf einen Liter Gießwasser dosieren sollte. Man kann es vereinfachen und rund 0,5 ml auf einen Liter Gießwasser dosieren.
Um nun die Seramis Dosierflasche neu mit einer Lösung aus HaKaPhos zu befüllen, muß man dazu eine entsprechende Menge Nährsalz auf die 500 ml Flascheninhalt vermengen, daß man die 0,6 ml pro Liter Gießwasser erreicht, oder eben weniger. Der Dosierkopf spendet ca. 10 ml Düngerlösung, die dann auf einen Liter Wasser vermischt werden.
So müsste man 30 ml Nährsalz auf 500 ml destliertes Wasser gemischt werden. Damit erreicht man, daß man mit 10 ml Dosierung 0,6 ml Nährsalz im Liter Gießwasser bekommt.
Gibt man nun 25 ml Nährsalz auf die 500 ml destliertes Wasser und füllt es in die Dosierspenderflasche, so dosiert man 0,5 ml Nährsalz auf einen Liter Gießwasser.
Hilfreich ist es, einen Dosierkegel sich aus der Apotheke zu besorgen, womit man 0,5 bis 15 ml abmessen kann. Damit kann man nun gut das Nährsalz abmessen und dosieren.
Füllt man nun so einen Dosierkegel mit 15 ml und mischt es auf 500 ml destliertes Wasser, füllt es in die Dosierdüngerflasche von Seramis, dosiert man mit 10 ml Dosierkopf-Dosis etwa 0,3 ml Nährsalz auf einen Liter Gießwasser. Dies entspricht einer 10-fachen Verdünnung und damit einer ca. NPK Dosierung von 2:0,5:1 bei HaKaPhos grün, welches sich recht ideal im Vergleich zum teuren flüssigen Seramisdünger verhält, dessen N-Wert 2 nicht übersteigt.
Daher ist die meine Empfehlung:
 
15 ml HaKaPhos Nährsalz auf 500 ml destiliertes Wasser um die Seramis Düngerdosierflasche neu mit einer HaKaPhos Lösung zu befüllen und mit einer Dosierkopffüllung auf einen Liter Gießwasser eine für Seramis Granulat passende Gieß-Nährlösung herzustellen.

16.9.14 18:56

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen